Aktionsbündnis für den Einzelhandel

Der Vorstand des Gewerbeverein Sangerhausen e.V. bittet alle Mitglieder, Händler und Kunden dringend um Teilnahme und Unterschrift an diesem Aktionsbündnis.

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Wir fordern eine sehr zeitnahe Wiedereröffnung des derzeit geschlossenen stationären Einzelhandels oder angemessene Entschädigungen.

Liebe Kollegen aus dem Handel, liebe Kunden,

das Aktionsbündnis ist sich bewusst, dass die Corona-Pandemie eine historische Herausforderung für unsere gesamte Gesellschaft darstellt. Wir unterstützen in unserer gesellschaftlichen Verantwortung selbstverständlich alle Maßnahmen, die dem Erhalt und dem Schutz menschlichen Lebens dienen – von sinnvollen und notwendigen Hygienekonzepten in unseren Ladengeschäften bis hin zur temporären Schließung.

Doch wenn im Gegenzug die Gesellschaft, vertreten durch die Politik, keine Absicherung der durch die Maßnahmen und Schließungen gefährdeten Existenzen bereitstellt, dann ist dies ein nicht hinzunehmendes Ungleichgewicht.

Deshalb fordern wir als Aktionsbündnis „#handelstehtzusammen“ die zeitnahe Wiedereröffnung unserer Ladengeschäfte, damit wir unsere Existenzen – bevor es unwiederbringlich zu spät ist – selbst retten können oder aber eine verbindliche politische Zusicherung, dass Unternehmen, die in Folge der Schließungen in ihrer Existenz bedroht sind, durch entsprechende Entschädigungen abgesichert werden.

Jetzt ist es an Ihnen! Unterstützen Sie uns durch Ihre virtuelle Unterschrift unter diesen Forderungen, denn mit dem drohenden Verlust des Einzelhandels gehen tausende Arbeitsplätze verloren und die Attraktivität des Kulturgutes „Innenstadt“ steht für uns alle auf dem Spiel.

https://handelstehtzusammen.de/

0